Ein DIY 3D Drucker

Hier stelle ich euch meinen 3D Drucker vor, den ich selber entworfen und zusammen gebaut habe.
Ca. 5 % Der Bauteile habe ich von der Seite www.thingiserve.com den rest an Teilen habe ich selber Konstruiert.

Die Planung und der Zusammenbau haben ungefähr ein halbes Jahr in Anspruch genommen. Das ganze läuft über Octoprint auf einen Linux Server. Als Firmware für den Drucker nutze ich Marlin 1.1.9. Der Mac mini dient auch als Server, wo die STL-Dateien gespeichert werden können. Als Slicer kommt hier Slic3r zum Einsatz. Das ganze wird über macOS verwendet. Beendet ist der Bau noch nicht. Die Steuerung kommt noch in ein Gehäuse, und einige Teile müssen noch geändert werden. Zuerst war ein Direct Drive montiert, diesen habe ich aber wider durch eine Bowden Einzug ersetzt. Gedruckt werden kann mit ca. 80mm/s, dann macht das Honend nicht mehr mit. Die Enschalter für MAX sind noch nicht Verkabelt, aber sonnst bin ich mal mit dem Ausdruck von 3D Teilen ganz zufrieden.